MTT 990

Elektronik

Analoge Musikwiedergabe war auch in Zeiten der Digitalisierung nie ganz verschwunden. Audiophile bevorzugten oftmals den musikalischen Klang eines Schallplattenspielers. Dies gilt nicht nur für die Generationen die den Höhepunkt der Schallplattenindustrien den 70er- und 80er ...

Weiterlesen

MTT 990

Elektronik

Analoge Musikwiedergabe war auch in Zeiten der Digitalisierung nie ganz verschwunden. Audiophile bevorzugten oftmals den musikalischen Klang eines Schallplattenspielers. Dies gilt nicht nur für die Generationen die den Höhepunkt der Schallplattenindustrien den 70er- und 80er ...

Weiterlesen

Auf direktem Weg zum guten Klang

Analoge Musikwiedergabe war auch in Zeiten der Digitalisierung nie ganz verschwunden. Audiophile bevorzugten oftmals den musikalischen Klang eines Schallplattenspielers. Dies gilt nicht nur für die Generationen die den Höhepunkt der Schallplattenindustrien den 70er- und 80er Jahren erlebt haben, sondern auch für jüngere Menschen die mit der DJ-Kultur aufgewachsen sind.

Die Diskussionen um das beste Antriebsprinzip, Riemen- oder Direktantrieb, ist dabei fast so alt wie der Plattenspieler selbst. Der Direktantrieb klingt im Idealfall dynamischer und hat den besseren Gleichlauf. Aber er ist – weil der Motor direkt am Plattenteller sitzt und daher extrem laufruhig sein muss – sehr viel aufwändiger und somit teurer. Mit dem MTT 990 ist Magnat etwas Besonderes gelungen: ein High-End-Laufwerk mit allen Vorzügen des Direktantriebs mit überragenden Preis/Leistungs-Verhältnis.

Wissen & Passion


Ein Plattenspieler vom Lautsprecherspezialisten? Ja. Die beiden unterschiedlichen HiFi-Komponenten verbindet mehr, als man gemeinhin annimmt: Sowohl Tonabnehmer als auch Lautsprecher sind Schallwandler. Bei ihnen hört man jeden Qualitätsschritt am deutlichsten. Und: Bei Magnat arbeiten viele passionierte HiFi-Fans, die zum Musikhören immer noch am liebsten zur Schallplatte greifen. Da lag es auf der Hand, einen Plattenspieler zu entwerfen, bei dem unser gesamtes Wissen aus über 45 Jahren HiFi-Entwicklung einfließen konnte.

Motor & Plattenteller


Weltweit gibt es nur noch sehr wenige Spezialisten, die Motoren für Direct-Drive-Laufwerke anbieten. Wir haben einen Zulieferer gefunden, der unsere Vorstellungen perfekt umgesetzt hat: mit einem Motor, der drei Geschwindigkeiten (33, 45, 78 U/min), einen fast perfekten Gleichlauf (< 0,08%) und ein enorm hohes Drehmoment von 2,2 kgf/cm bietet. Der 12 Zoll (30,5 Zentimeter) große Plattenteller ist aus einem Spezialkunststoff (POM), der für seine hohe Verwindungssteifigkeit bekannt ist und in seinem Resonanzverhalten Vinyl gleicht – was sich klanglich als sehr vorteilhaft erwiesen hat. Nach unseren Eindrücken ergibt sich dann das detailreichste Klangbild. Da Klangeindrücke auch immer subjektiv sind, haben wir eine zusätzliche Filzmatte beigelegt. Deshalb können Schallplatten auch ohne zusätzliche Plattentellermatte direkt benutzt werden.



Der 1,9 Kilo schwere Tellerblock ist von seiner Masse her exakt auf den Motor ausgelegt. Für die Kontrolle des exakten Gleichlaufs, sorgt außerdem eine Quarz-Steuerung. Dadurch erübrigt sich auch eine Feinjustage der Geschwindigkeit

Resonanz-optimierte Zarge & Füße


Magnat ist ein Lautsprecherhersteller und verfügt über die besten Technologien zur Ermittlung und Reduzierung von Resonanzen. Das kam uns bei der Entwicklung des MTT 990 zugute. Die Zarge besteht aus massivem MDF-Holz und ist so fest und schwer, dass sie optimale Bedingungen für die Motoreinheit bietet. Auch die Füße des MTT 990 sind nach unseren Vorgaben gefertigt und weisen eine außerordentlich hohe Vibrations-Absorption auf. Ein weiteres Detail: Der Netztrafo ist zur weiteren Resonanz-Vermeidung schwingend aufgehängt. Die Ausführung der Zarge ist Hochglanz-Schwarz.

Tonarm & Tonabnehmer


Auch der Tonarm des MTT 990 ist keine Standardausführung, sondern in vielen Details modifiziert. Es ist ein J-förmig gebogener 10 Zoll Arm – die nach unserer Auffassung beste Form für einen möglichst geringen Spurfehlwinkel. Das Tonarmrohr ist aus spezial-legiertem Aluminium gefertigt und die Innenverkabelung besteht aus hochreinen Kupferleitungen des japanischen Spezialisten Mogami. Der Tonarm verfügt über vier kardanische Edelstahl-Lager mit Carbonstahl-Lagerkugeln. Um verschiedene Tonabnehmer problemlos einbauen zu können, ist der Tonarm des Magnat MTT 990 höhenverstellbar und hat einen Bajonett-Headshell zum komfortablen und präzisen Einbau von Tonabnehmersystemen.
Der Tonarm gehört zur Kategorie der sogenannten mittleren Masse. Das heißt zum updaten oder aufrüsten des MTT 990 kann eine sehr hohe Anzahl von MM- und MC-Systeme mittlerer und niedriger Nadelnachgiebigkeiten verwendet werden. Aber die Qualität von Laufwerk und Arm sind so hoch, dass selbst Tonabnehmer der Hochpreis-Klasse hier ein angemessenes Umfeld haben. In der Ausführung „X“ gibt es den Magnat MTT 990 deshalb auch ohne Tonabnehmer.

Der Magnat MTT 990 (ohne X) ist als Ready to Play Version mit einem schon legendär zu nennenden Movie-Magnet-System der Aufsteigerklasse ausgestattet: dem japanischen Audio Technica Tonabnehmer AT 95E. Dessen Spielfreude und Natürlichkeit haben ihn zu einem der meistverkauften HiFi-Tonabnehmer aller Zeiten gemacht. Im MTT 990 ist er natürlich schon genau justiert.


Verfügbar ab Anfang Oktober 2018!

Technologien

Features und Besonderheiten dieser Serie